Letztes Feedback

Meta





 

"Moray" und "Maras" (4. Juli, Freitag)

Für den heutigen Tag hatten wir uns eine Tour im Bus organisiert. Mit anderen, zum Glück spanisch sprechenden Touristen fuhren wir aus Cusco hinaus aufs Land. Es schien herrlich die Sonne und so sah die Landschaft noch schöner aus. Zuerst hielten wir in einem Dorf, wo uns einheimische Frauen in ihrer bunten, traditionellen Kleidung begrüßten und uns eine Vorführung ihrer hiesigen Produkte und Werke präsentierten. Sie zeigten uns zum Beispiel, wie aus der Schur der Alpacas Wolle gemacht wird und diese dann durch natürliche Pflanzen und auch Tiere gefärbt wird. Danach boten sie uns ihre tollen Werke an: Bänder, Teppiche, Schals, Gürtel usw. in den buntesten und schönsten Farben! Witzig war noch, wie hinter den Verkaufsständen in der kleinen Hütte viele kleine, herzige Meerschweinchen herum liefen... Wieder im Bus sitzend, erklärte der Führer uns Typisches aus der Region und beschrieb uns den nächsten Ort, nämlich "Moray", ein Inka-Experiment für Agrikultur. Zitat Gaudenz: "ein riesengroßes Inka-Blumenbeet oder einfach ein Gemüsegarten" In Wahrheit war diese Stätte natürlich viel größer und vor allem sehr tief gelegen, sodass wir fast 500 Meter über gefährliche Steinstiegen ewig lange "Terrassen" hinabstiegen und von ganz unten einen guten Blick auf die Stätte hatten. Weiter im Bus ging es durch die schöne Landschaft und auch an von Weitem gesehen, schneebedeckten hohen Bergen vorbei bis nach "Maras", was auf Quechua "weinen" heißt. Maras sind Salzminen, also tausende weiße Salzterrassen, die die Inka für die Salzgewinnung verwendeten. Wieder zurück in Cusco packten wir mühsam alle unsere Sachen, trafen uns noch kurz mit Niko und nahmen dann um 9 Uhr abends einen gar nicht so teuren, dafür aber angenehmen Nachtbus nach Puerto Maldonado, wo unser größtes und bestes Abenteuer unserer Reise begann...

9.7.14 19:34

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen